top of page

WILLKOMMEN
...eintreten...ankommen...wohlfühlen...
Schnirchgasse 4/3, 1030 Wien

Terminvereinbarungen unter 
+43 681 813 124 51

Ich freue mich bereits Sie in meiner Praxis begrüßen zu dürfen!

"Das menschliche Seelenleben ist kein Sein,
sondern ein Werden."


Dr. Alfred Adler - Begründer der Individualpsychologie

Banner-removebg-preview.png

Terminvereinbarung

Psychotherapie

Psychotherapie ist eine wissenschaftlich fundierte Behandlungsmethode zur Linderung von seelischen Leidenszuständen und zur Persönlichkeitsentwicklung. Es finden gemeinsame Gespräche in regelmäßigen Abständen statt, für welche ich Ihnen einen geschützten Raum biete. In einer wertschätzenden Atmosphäre können Sie eine neue Sicht auf Ihr Leben gewinnen, sich selbst näher kennenlernen und Ihre Lebenssituation besser verstehen um neue Lösungswege zu finden. 

Unabgeschlossene Erfahrungen können beispielsweise zu inneren Konflikten führen und damit einen Nährboden für seelische Erkrankungen bieten. Fast jeder dritte Mensch leidet mindestens einmal in seinem Leben an psychischen Problemen - und es werden immer mehr.  Gemeinsam mit Ihnen arbeite ich daran, die Ursachen für Ihre Probleme bewusster zu machen, innere Konflikte zu reduzieren und Spannungen allmählich aufzulösen. Dadurch kann sich der Leidensdruck erheblich verringern. Hierbei können sich das Setting (sitzend, liegend), die Zusammensetzung (Einzel- oder Gruppentherapie) und auch die Häufigkeit unterscheiden. Was Ihnen und Ihren Bedürfnissen am besten entspricht entscheiden wir gemeinsam im Zuge des Erstgespräches. Ein wesentlicher Faktor für den Therapieerfolg ist die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen PatientIn und TherapeutIn.

Leistungen

Kosten: Eine Verrechnung mit der Krankenkasse ist nicht möglich. Teilweise übernehmen private Zusatzversicherungen Kosten für Psychotherapie - erkundigen Sie sich hier bitte bei Ihrem Versicherer!  

In Ausnahmefällen werden auch günstigere Sozialtarife angeboten, hier ist jedoch nur ein begrenztes Kontingent an Therapieplätzen verfügbar.

Vertraulichkeit: Psychotherapeuten unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht. An dritte Personen (Angehörige, behandelnde Ärzte usw.) dürfen ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung keine Inhalte der Therapie weitergegeben werden. Eine Ausnahme besteht bei akuter Selbst- oder Fremdgefährdung.

Absageregelung: Ein vereinbarter Termin kann bis zu 48 Stunden zuvor telefonisch abgesagt werden, ansonsten wird dieser verrechnet.

Elisabeth C. Wieser, BA.pth.

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Methode: Individualpsychologie

Werdegang und Lebenserfahrung

- laufend:

  • Magisterstudium der Psychotherapiewissenschaften
    (Abschluss 2024)

  • Fachspezifikum Individualpsychologie
    (Status ab Februar 2023 - Abschluss 2024)

  • Universitätslehrgang: Ausbildung zur Kinder- und Jugendpsychotherapeutin (2023 - 2025)

- Studium der Psychotherapiewissenschaften (BA.pth.)

- psychotherapeutisches Propädeutikum

- Erfahrung in psychotherapeutischen Institutionen:

  • SFU Universitätsambulanz Linz

  • Subakutpsychiatrie (Donauspital ehem. SMZ-Ost Wien)

  • geschlossene Männerakutpsychiatrie NOZ3 (Med-Campus Linz
    ehem. Wagner Jauregg)

  • Intensivstationen während der 3. COVID Welle (Kepler Universitätsklinikum Linz)

  • Caritas Corona Nothilfe

  • Kinder und Jugendambulanz der SFU

- Fortbildung und praktische Erfahrung: Rorschach Privatissimum, Anwendung Schemafragebogen, div. Coaching Ausbildungen, Meditationstechniken, Achtsamkeitstraining

- seit 5 Jahren im Bereich Coaching & Unternehmensberatung

- mehr als 15 Jahre Wirtschaftserfahrung

- Trainerin und Vortragende bei div. Institutionen

- internationale Tätigkeiten mit Auslandserfahrung in Kolumbien, Deutschland und Süditalien

- Sprachen: Englisch, Italienisch, Spanisch

Elisabeth C Wieser_Praxis für Psychother

Meine Schwerpunkte:

  • Lebenskrisen

  • Persönlichkeitsstörungen

  • Zwangsgedanken

  • Schizophrenie

  • Depression

  • Angst / Panikattacken

  • Burnout / Überlastung / Stress

  • Psychosomatische Erkrankungen

Forschungsgebiete

  • Anwendung des Schemafragebogens im Zuge individualpsychologischer Psychotherapie

  • Opferschutz durch Täterprävention - Psychotherapie bei pädophiler Präferenzstörung

  • Schizophrenie - psychodynamische Behandlung und die Macht von Symbolik

Co-Therapeut CONAN

_MG_9644.jpg

Barbar - Eroberer - Kuschler

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass bereits die bloße Anwesenheit eines Hundes eine beruhigende Wirkung auf Menschen & insbesondere auf Kinder hat. Automatisch senkt sich der Blutdruck, emotionaler Stress wird abgebaut unser soziales Wohlbefinden wird gesteigert.

Dass Hunde eine beachtlich positive Wirkung auf uns Menschen haben,
wusste bereits Sigmund Freud mit seinem Hund Jofie zu nutzen.

​CONAN ist eine Old-English-Bulldogge und hat ein außerordentliches Feingespür für menschliche Emotionen. Er spürt es automatisch, sobald jemand seine Nähe gebrauchen kann. Ansonsten legt er sich nach der Begrüßung brav auf seinen Platz und spendet ruhige Energie.

Für ein gutes Miteinander und um CONAN vor Überforderung und Stress zu schützen, ist folgendes zu beachten: 

  • Bitte sprechen oder greifen Sie ihn nicht an, wenn er schläft. Hunde brauchen ihre Ruhephasen in denen sie nicht gestört werden.

  • Conan hat eine Futtermittelallergie - Er darf nur bestimmte Leckerlis erhalten.

  • Jede/r PatientIn entscheidet selbst - wie übrigens Conan auch - wie viel sie miteinander zu tun haben möchten.​

  • Ob Conan mit in der Praxis ist, entscheide ich spontan.

Individualpsychologie

Methode - Theorie - Weltbild

Die Individualpsychologie zählt zu den tiefenpsychologischen Schulen und wurde von Alfred Adler im Sinne einer holistischen Psychoanalyse begründet. Der Mensch wird als eine einzigartige, ganzheitliche Persönlichkeit betrachtet, dessen Handeln stets zielgerichtet ist (ob bewusst, oder unbewusst). Jeder Mensch hat seine ganz eigene Seelenmelodie, welche sich durch seinen Lebensstil in allen Facetten seines Daseins wiederspiegelt. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Position des Einzelnen innerhalb seines sozialen Bezugsfeldes und den Mustern seiner Beziehungsgestaltung. Laut Alfred Adler hat jeder Mensch drei soziale Lebensaufgaben, mit denen er sich ein Leben lang beschäftigt ist und von deren zufriedenstellender Bewältigung sein Glück und im umgekehrten Fall sein Unglück abhängt: Liebe - Beruf - Gemeinschaft. Genau wie die Psychoanalyse geht auch die Individualpsychologie davon aus, dass der Großteil aller Konflikte seinen Ursprung in der Kindheit hat und der Mensch ein "Unbewusstes" in sich trägt. Als Haupttrieb wird die Überwindung von Minderwertigkeitsgefühlen gesehen, welcher als Motor für die Entwicklung des Menschen dient.

Kontakt

Schnirchgasse 4/3, 1030 Wien

+43 681 813 124 51

Praxiszeiten: Termine nach Vereinbarung

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Ich ​freue mich bereits auf Ihre Kontaktaufnahme!

Medien

ORF_logo.svg.png
WienerZeitung640.jpg
bottom of page